Enkeltochter und Oma zeigen ihre
Naturzähne und strahlen damit –
ob 4 oder 74 Jahre,
es wirkt vollkommen und natürlich.
Wir rekonstruieren diese Natürlichkeit

Wir kopieren die Natur und lernen dabei
ständig von ihr, was Natürlichkeit bedeutet
und wie die Zähne den Typ bestimmen.
Ohne Zähne siehst Du alt aus,
Oma aber nicht.

Unsere Zähne sind ein
wunderbares Naturphänomen, besonders hart
und geradezu phantastisch sinnvoll geformt,
um den besonders harten Anforderungen
eine sehr lange Zeit gerecht zu werden.

Mehr als Kauwerkzeuge
Im Vergleich zu anderen Organen
stellt sich heraus, dass der Zahn
geradezu raffiniert für seine Arbeit eingerichtet
und dabei ein Teil eines perfekten Systems ist,
in dem Zähne, Kieferknochen, Zahnfleisch, Zunge, Gaumen
und Schleimhäute zusammenspielen.

Störungen des Systems alarmieren sofort
Zahnschmerzen gehören zum Unangenehmsten,
was Nerven an Botschaften zu übermitteln haben.
Mundgeruch und Verdauungsprobleme,
die Ausbreitung von Infektionen über den Rachenraum
oder in den Blutkreislauf:  All das kann mit
Zahnproblemen zusammen hängen.

Wie gut, dass es bei uns so ein einmaliges
Vorsorge- und Behandlungssystem gibt.
Zahnarzt & Zahntechniker in Deutschland
sind weltweit führend gut ausgebildet.

Jeder Zahn muss unglaublich viel leisten

Wir zerkleinern im Laufe unseres Lebens riesige Mengen
der verschiedensten Nahrungsmittel.
Dabei sind die Kräfte, denen ein Zahn wiederstehen muss,
zwischen 15 und 30kg, im Extremfall bis zu 80kg stark.
Dies einige tausendmal am Tag.

Daher sind die gesunden Zähne von Natur aus
entsprechend gut + stark konstruiert.

Der Zahnschmelz, die äußerste Schicht der Zahnkrone,
besteht aus der härtesten Substanz des menschlichen Körpers.
Hauptbestandteile sind phosphor- und kohlensaurer Kalk, der
durch Einlagerung von Fluor seine besondere Härte erreicht.

Die stärksten Schmelzschichten finden wir auf den Kauflächen
und den Schneidekanten. An den Kauflächen findet man zudem
feine Rinnen, sogenannte Fissuren, die sich in
die Tiefe des Schmelzes fortsetzen.

Das Zahnbein (Dentin) bildet die Hauptmasse des Zahnes
und ist vom Aufbau dem Knochen ähnlich.

Es bildet im Inneren einen Hohlraum für das Zahnmark :
die Pulpa hat die Aufgabe den Zahn zu ernähren.
Sie ist stark durchblutet.
Laienhaft wird sie als Nerv bezeichnet.

Das Zahnfach (Alveole) ist die Vertiefung im Kieferknochen,
worin der Zahn beweglich durch elastische Faserbündel
aufgehängt ist.

Ein handgeschichteter Zahn – hier im Querschnitt –
lässt erkennen, aus wie vielen unterschiedlichen Schichten
und Farbebenen er aufgebaut wird, um wie ein natürlicher
Zahn zu wirken und die gleiche Lichtbrechung zu erzielen,
was letztendlich die Zahnfarbe ausmacht

Wir Zahntechniker kopieren die Natur
in Ehrfurcht vor der Großartigkeit derselben.

Weiße, schöne Zähne
es gibt wohl keinen anderen Teil des Körpers, der
im täglichen Umgang mit anderen Menschen
eine höhere Bedeutung hat.
Da ist es heute dank hochwertiger Zahnersatzmaterialien
kein Problem mehr, die individuelle Natürlichkeit
zu rekonstruieren. Besonders der Zahnersatz aus Zirkon
gleicht seinem natürlichen Vorbild so perfekt, dass man
unbeschwert Freude an schönen, weißen Zähnen haben kann.

Routenplaner starten

Unsere Adresse
Curslacker Neuer Deich 66,
D-21029 Hamburg-Bergedorf
Telefon
040 7 200 700
Öffnungszeiten
Mo – Fr: 9:00 – 12:30 Uhr und 14.00 – 18.00 Uhr
Samstag: nur nach telefonischer Vereinbarung. Keine Beratung.

Kontakt zu biozahn

Kontaktformular

Sie können uns jederzeit erreichen!



Unsere Adresse
Curslacker Neuer Deich 66,
D-21029 Hamburg-Bergedorf
Telefon
040 7 200 700
Öffnungszeiten
Mo – Fr: 9:00 – 12:30 Uhr und 14.00 – 18.00 Uhr
Samstag: nur nach telefonischer Vereinbarung. Keine Beratung.

Kontakt
BIOZAHN LABOR oHG
ZTM Heiner Kruse
Curslacker Neuer Deich 66 / IV
D-21029 Hamburg-Bergedorf (Germany)
Tel. +49.040.7200700
Fax.+49.040.720070-29
info@biozahn.de | http://www.biozahn.de

Unsere Öffnungszeiten:
Montag – Freitag 9.00-12.30 Uhr und 14.00-18.00 Uhr
Samstag, nur nach telefonischer Vereinbarung. Keine Beratung.
Wir empfehlen Ihnen vorab einen Termin zu vereinbaren, damit sich dann der passende Mitarbeiter auch um Sie kümmern kann.

Impressum
BIOZAHN LABOR oHG, HRA 5971
Sitz der Ges.: 21029 Hamburg(Germany), Curslacker Neuer Deich 66
Ust.Id: DE305650535 – St.Nr.:220/5712/1026
Geschäftsführung: Heiner Kruse
Amtsgericht Hamburg
Eingetragen in der Handwerksrolle Köln Nr.:1203750
Inhaltlich verantwortlich: Heiner Kruse,
Webdesign und -programmierung: LIONSTHING Design Studio

Haftungsausschluss

  1. 1. Verantwortlichkeit für Inhalte, Daten und/oder Informationen der Nutzer Die BIOZAHN LABOR oHG hat diese Webseite mit größtmöglicher Sorgfalt zusammengestellt und ist bemüht, die bereitgestellten Informationen stetig zu erweitern und zu aktualisieren. Trotzdem übernimmt BIOZAHN LABOR oHG hinsichtlich Aktualität, Vollständigkeit und Richtigkeit der abrufbaren Inhalte und Dokumente keine Gewähr.  Haftungsansprüche gegen BIOZAHN LABOR oHG , welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden, sind grundsätzlich ausgeschlossen, sofern seitens BIOZAHN LABOR oHG kein nachweislich vorsätzliches oder grob fahrlässiges Verschulden vorliegt.
  1. Verweise und Links
    Bei direkten oder indirekten Verweisen auf fremde Websites („Hyperlinks“), die außerhalb des Verantwortungsbereiches von BIOZAHN LABOR oHG liegen, würde eine Haftungsverpflichtung ausschließlich in dem Fall in Kraft treten, in der BIOZAHN LABOR oHG von den Inhalten Kenntnis erlangt hat und es BIOZAHN LABOR oHG technisch möglich und zumutbar wäre, die Nutzung im Falle rechtswidriger Inhalte zu verhindern. BIOZAHN LABOR oHG erklärt hiermit ausdrücklich, dass zum Zeitpunkt der Linksetzung keine illegalen Inhalte auf den zu verlinkenden Seiten erkennbar waren. Auf die aktuelle und zukünftige Gestaltung, die Inhalte oder die Urheberschaft der verlinkten/verknüpften Seiten hat BIOZAHN LABOR oHG keinerlei Einfluss. Deshalb distanziert sich BIOZAHN LABOR oHG hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller verlinkten/verknüpften Seiten, die nach der Linksetzung verändert wurden. Ausdrücklich distanziert sich BIOZAHN LABOR oHG l auch von Inhalten, die möglicherweise straf- oder haftungsrechtlich relevant sind oder gegen die guten Sitten verstoßen. Diese Feststellung gilt für alle innerhalb des eigenen Internetangebotes gesetzten Links und Verweise sowie für Fremdeinträge in den von BIOZAHN LABOR oHG etwaig eingerichteten Gästebüchern, Diskussionsforen, Linkverzeichnissen, Mailinglisten und in allen anderen Formen von Datenbanken, auf deren Inhalt externe Schreibzugriffe möglich sind. Für illegale, fehlerhafte oder unvollständige Inhalte und insbesondere für Schäden, die aus der Nutzung oder Nichtnutzung solcher Art dargebotener Informationen entstehen, haftet allein der Anbieter der Seite, auf welche verwiesen wurde, nicht derjenige, der über Links auf die jeweilige Veröffentlichung lediglich verweist. Das Herstellen einer Verbindung zu den Websites Dritter geschieht auf eigene Gefahr des Benutzers.
  2. Rechtswirksamkeit dieses Haftungsausschlusses 
    Dieser Haftungsausschluss ist als Teil des Internetange-botes zu betrachten, von dem aus auf diese Seite verwie-sen wurde. Sofern Teile oder einzelne Formulierungen dieses Textes der geltenden Rechtslage nicht, nicht mehr oder nicht vollständig entsprechen sollten, bleiben die übrigen Teile des Dokumentes in ihrem Inhalt und ihrer Gültigkeit davon unberührt.     BIOZAHN LABOR oHG Hamburg 2017

AGB
§1 Allgemeines
:  Aufträge für zahntechnische Leistungen werden nach den Allgemeinen Geschäftsbedingungen des Zahntechniker-Handwerks ausgeführt. Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für die gesamte Dauer der Geschäftsverbindung, auch dann, wenn eine Bezahlung durch Dritte erfolgt. Abweichende Bedingungen bedürfen der schriftlichen Bestätigung des Auftragnehmers. Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen bleiben bei Unwirksamkeit einzelner Bestimmungen im übrigen verbindlich.
§2 Preise:  1. Die Berechnung der zahntechnischen Leistungen erfolgt zu den am Tage der Lieferung laut Preisliste gültigen Preise zuzüglich der anfallenden Materialkosten und der gesetzlichen Mehrwertsteuer. 2. Kostenvoranschläge beziehen sich auf die am Tage der Ausstellung gültige Preisliste. Sie berücksichtigen nur vorhersehbare Aufwendungen, sind nur in schriftlicher Form verbindlich und sind abhängig von der völlig korrekten Nennung aller Positionen und der Versichertenkennung durch den Auftraggeber. Nicht benannte, später aber erforderliche Aufwendungen erhöhen das Angebot automatisch. Erhöhungen eines vollständigen Angebotes bis 10 % werden vom Auftraggeber ohne vorherige Rückfrage anerkannt. Bei Erhöhungen über 10 % erfolgt vor Beginn der Arbeit eine Abstimmung mit dem Auftraggeber. Änderungen der Konstruktion und der Preise für gesondert zu berechnende Materialien (z.B.Zähne, Metall- u. Hilfsteile, Implantatteile) verändern den Kostenvoranschlag in jedem Fall. 3. Änderungen des dargestellten Leistungsumfanges von Komplettleistungen führen zu einer Abrechnung der gesamten Leistung auf Basis der Einzelpreise. Dies gilt auch für den Fall, daß Teilleistungen vom Auftraggeber erbracht werden.
§3 Lieferzeit:  Lieferfristen werden nach bestem Vermögen angegeben. Bei Überschreitungen der Lieferfrist kann der Auftraggeber nur im Falle des grundlosen Leistungsverzuges des Auftragnehmers oder der von ihm zu vertretenden Unmöglichkeit vom Vertrage zurücktreten oder Schadensersatz verlangen.
§4 Versand:  Der Versand erfolgt auf Kosten und Gefahr des Auftraggebers.
§5 Haftung:  1.Der Auftraggeber hat die Arbeiten sofort noch Empfang auf die Richtigkeit und Vollständigkeit zu überprüfen. Beanstandungen sind vom Auftraggeber unverzüglich schriftlich anzuzeigen. Der Auftraggeber hot die für eine Nachbesserung bzw. Ersatzlieferung erforderlichen Arbeitsmodelle zur Verfügung zu stellen. Bei Paßungenauigkeiten muß die schriftliche Mängelrüge innerhalb von 10 Togen seit Empfang der Arbeit unter Vorlage der Erstmodelle erfolgen; neue Modelle bzw. Abformungen sind beizufügen bzw. unverzüglich nachzureichen 2. Gewährleistungsansprüche sind auf das Recht auf Nachbesserung oder Ersatzlieferung beschränkt; die Entscheidung hierüber bleibt dem Auftragnehmer vorbehalten. Bei Fehlschlagen der Nochbesserung oder Ersatzlieferung hat der Auftraggeber das Recht, die Vergütung herabzusetzen oder vom Vertrag zurückzutreten. 3. Schadensersatzonsprüche sind ausgeschlossen, soweit sie nicht auf einer grob fahrlässigen Vertragsverletzung des Auftragnehmers beruhen.
§6 Arbeitsunterlagen:  Alle Arbeiten werden mit großer Sorgfalt angefertigt. Der Auftragnehmer hat jedoch keinen Einfluß auf die Qualität der eingesandten Modelle und Abformungen. Diese Unterlagen sind für den Sitz im Munde von entscheidender Bedeutung. Arbeitsunterlagen, die mangelhaft erscheinen, können daher unter Rücksprache und Abstimmung mit dem Auftraggeber zurückgesandt werden. Für die Folgen vom Auftragnehmer nicht erkannter fehlerhafter Modelle und Abformungen muß in jedem Falle der Auftraggeber einstehen.
§7 Material- und Zubehörgestellung:  Vom Auftraggeber angelieferte Materialien (Edelmetall, Zähne usw) oder Zubehörteile (Fertigteile, z.B. Geschiebe, Gelenke usw.) können mit einem handelsüblichen Verarbeitungszuschlog belegt werden. Mißerfolge aufgrund fehlerhafter vom Auftraggeber angelieferter Materialien oder Zubehärteile gehen zu Lasten des Auftraggebers. Für die in jedem Fall kostenpflichtige Aufbewahrung der vom Auftraggeber angelieferten Materialien oder Zubehörteile haftet der Auftragnehmer mit der Sorgfalt, die er in eigenen Angelegenheiten auch aufwendet.
§8 Zahlung:  1.Die Rechnungen sind zahlbar innerhalb von 10-14Togen nach Rechnungseingang. 2. Schecks gelten erst mit Einläsung als Zahlung. Wechsel werden nur erfüllungshalber sowie nur nach Vereinbarung und unter Voraussetzung ihrer Diskontierbarkeit angenommen. Diskontspesen werden vom Tage der Fälligkeit des Rechnungsbetrages on berechnet. 3. Bei Zahlungsverzug werden Verzugszinsen in Höhe von 3 % über dem jeweiligen Diskontsatz der Deutschen Bundesbank berechnet. 4. Gegen Zahlungsansprüche des Auftragnehmers kann der Auftraggeber nur mit unbestrittenen und rechtskräftig festgestellten Forderungen aufrechnen.
§9 Eigentumsvorbehalt:  1.An sämtlichen gelieferten Arbeiten wird dos Eigentum daran vorbehalten, d.h. dos Labor bleibt ausdrücklich Eigentümer, bis alle Forderungen, auch die Nebenforderungen aus der Geschäftsverbindung vollständig, d.h. zu 100 % bezahlt wurden. – Verlängerter Eigentumsvorbehalt 2. Erlischt der Eigentumsvorbehalt nach § 9 Abs. 1. z.B. durch Weiterveräußerung, Verbindung oder Verarbeitung, so tritt der Auftraggeber bereits jetzt eine Forderung, die anstelle des Eigentumsvorbehaltes tritt, in Höhe des gesamten Laborauftrages an den Auftragnehmer ab.
§10 Erfüllungsort und Gerichtsstand ist Hamburg-Bergedorf.
(Bildmaterial: zahnkruse)